Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist Teil der Unternehmenspolitik von Royal Sens. Wir sind in allen Aspekten unserer Prozesse immer auf der Suche nach der nachhaltigsten Lösung. Aber unter der Bedingung, dass die Bemühungen keinen negativen Einfluss auf die Spezifikationen des Endproduktes haben.

Jede Investition, die wir tätigen, muss sich in einem ausgewogenen Gleichgewicht zwischen ökologischen Vorteilen und technischen Produkteigenschaften befinden. Ein gutes Beispiel ist unser Kühlsystem in unserer Druckerei in Rotterdam. Wir speichern die Sommerhitze und nutzen sie wieder im Winter. Darüber hinaus wird unser Unternehmen zu 40% mit Ökostrom betrieben.

Nachhaltige Zulieferer

Es ist uns wichtig, dass auch unsere Zulieferer nachhaltig agieren. Bevor wir mit ihnen ein Geschäft eingehen, unterziehen wir sie einer Analyse zur Risikobewertung, in welcher die Kultur und Prozesse des Unternehmens untersucht werden. Wir prüfen zum Beispiel, dass ein Unternehmen keine Kinderarbeit nutzt oder dass deren Prozesse keine extremen Umweltbelastungen verursachen. Wir prüfen auch, ob die Herkunft der verwendeten Rohstoffe für die Produktion von Trägermaterialien nachhaltig ist.

Wenn wir dies von unseren Zulieferern erwarten, müssen auch wir Verantwortung übernehmen. Wir beschränken uns auf eine minimale Nutzung von Chemikalien, unsere Druckfarben basieren auf pflanzlichen Ölen, und wir ermutigen unsere Kunden, FSC® Papier zu verwenden. Zudem werden die Papier- und Kunststoffabfälle aus unserem Herstellungsprozess für Recycling gesammelt. Und abschließend bemühen wir uns, die Anzahl von Transportkilometern durch die Nutzung von Sammeltransporten zu reduzieren.

CO2-Bilanz

Jedes Jahr berechnen wir die CO2-Bilanz unseres Unternehmens. Wir übernehmen Verantwortung und wir investieren in Veränderungen, um unseren CO2-Fußabdruck zu verkleinern. Sind wir gem. der CO2-Bilanz auf einem guten Weg? Alles in allem machen wir uns gut, aber wir sehen immer Möglichkeiten zur kontinuierlichen Verbesserung.

Jede Investition die wir machen muss ein Gleichgewicht zwischen den ökologischen und Produkteigenschaften sein.

Jan Geitenbeek Hauptgeschäftsführer, Royal Sens
?>